Mit Corona ist alles ein bisschen anders...

 

Die  Maßnahmen der Bundes- und der Landesregierung zur Eindämmung der Corona-Pandemie haben auch in Gerleve weitreichende Konsequenzen.

 

Werktagsgottesdienste können ohne Voranmeldung besucht werden. Für Sonn- und Feiertage jedoch ist es nötig, sich vorher telefonisch anzumelden. Mehr Infos dazu auf der Klosterhomepage  »Zugang zu den Gottesdiensten«

 

Die Gerlever Gaststätte sowie die beiden Gästehäuser Haus Ludgerirast und Haus Sankt Benedikt bleiben weiterhin  geschlossen. Allerdings ist der Shop in der Gäststätte wieder geöffnet, aus dem alle möglichen Leckereien mitgenommen werden können.

 

Auch in der Gastabteilung des Klosters können weiterhin keine Gäste aufgenommen werden.

 

Die Abteikirche können Sie ganztägig besuchen und darin auch an unseren Gottesdiensten teilnehmen.

 

Seelsorgs- und Beichtgespräche an der Pforte sind wie bisher möglich.

 

Die Kunst- und Buchhandlung hat wieder zu den gewohnten Zeiten für Sie geöffnet.

 

Während dieser Zeit größerer Distanz möchten wir den Kontakt zu allen, die nicht persönlich nach Gerleve kommen können, lebendig halten. Weiterhin besteht die Möglichkeit, Vesper und Komplet in unserem Gottesdienstlivestream mitzufeiern.

 

Wir hoffen, dass diese Maßnahmen mit dazu beitragen, die Verbreitung des Virus zu bremsen, und bitten Sie um Geduld und Verständnis.

Quelle: Die Seite der Benediktinerabtei Gerleve

Oblatentreffen unter besonderen Bedingungen wieder möglich. Infos unter Termine.

Seit Dienstag, dem 2. Juni finden Sext und Non wieder hinter verschlossenen Türen statt.

Hintergrund ist ein Erlass der Bistumsleitung, die Kontakdaten der Besucher ALLER öffentlichen Gottesdienste zu erfassen.
Der Aufwand für die relativ kurzen Gebetszeiten (10-15 Minuten) wurde daher abgewogen und die Horen zurück in den Klausurbereich verlegt...

Neuigkeiten von der Homepage der Abtei:

 

Vesper und Komplet ab 28. März als Livestream

Zur Zeit müssen wir die Gottesdienste in der Abtei leider hinter verschlossenen Türen gefeiern. Um aber allen, die daran teilnehmen möchten, das wenigstens virtuell zu ermöglichen, haben wir nun in der Kirche die notwendige Technik installiert, um einen Livestream ins Internetstellen zu können. Diese Technik wird uns auch über die Coronakrise hinaus zur Verfügung stehen.

Wenn Sie von 17.30 Uhr bis zirka 18.00 Uhr an unserer Vesper und von 20.15 Uhr bis zirka 20.40 an unserer Komplet teilnehmen möchten, können Sie das auf unserem Youtubekanal »Benediktinerabtei Gerleve« tun. Jeden Tag pünktlich um 17.30 und um 20.15 Uhr öffnet sich auf der Startseite des Kanals ein Fenster, in dem diese Gottesdienste dann live zu sehen und zu hören sind.

Sie gelangen zu unsere Youtubekanal, wenn Sie hier klicken

Die Installation der für den Livestream nötigen Technik war für uns mit Ausgaben in vierstelliger Höhe verbunden. Wenn Sie das Projekt finanziell unterstützen möchten, wären wir Ihnen dankbar für eine Spende an

Benediktinerabtei Gerleve e.V.
Darlehenskasse Münster
BIC GENODEM1DKM
IBAN DE63 4006 0265 0003 8906 00

Bitte geben Sie als Verwendungszweck »livestream« und, wenn Sie eine Spendenbescheinigung wünschen, auch Ihre Adresse an.


Dieses Bild (mit unserem neuen Oblatenrektor) entstand während des Oblatentages am 6. Mai 2017

auf der Terrasse des Exerzitienhauses vor der Kapelle.

Erfreulicherweise fanden viele Mitglieder der Oblatengemeinschaft den Weg zur Abtei Gerleve. 


"Nimm mich auf, Herr, nach deinem Wort,

und ich werde leben.

Lass mich in meiner Hoffnung nicht scheitern!" 

RB Kapitel 58,21


Auf den folgenden Seiten können Sie sich darüber informieren,

was Oblaten sind und wie sich ihr Leben im Alltag gestaltet.